Mittwoch, 2. März 2016

mmm*24 -übergangskleid

Warum alte liegen gebliebene Projekte beenden, wenn man auch tausend neue Dinge anfangen kann? Manchmal kann ich mich in so lang liegen gebliebene Sachen schwer erneut reindenken. Ausserdem haben sie vielleicht durch's lange Liegen die falsche Jahreszeit oder einfach nur die falsche Stimmung für den Zeitpunkt. Da sind neue Sachen auf die man Lust hat klar im Vorteil. Jedenfalls geht es mir so. Trotzdem werde ich weiter versuchen hier meinen Ufo-Berg abzunähen. Denn auch das schafft ja ein wenig Ordnung und somit innere Zufriedenheit.

Ich zeige Euch heute noch schnell eines meiner beiden kürzlich fertig gewordenen Kleider. Dieses ist ein wunderbares Übergangskleid. Stoff vom Maybachufer - ein sehr dicker Jersey mit Rillen, die ich hauptanteilig quer gelegt habe. Die Farbe ist ein blass Meeres grünliches Grau, würde ich sagen. Sieht nicht nach viel aus, aber ich mag diese Farbe und sie lässt sich hervorragend kombinieren und wenn man mag mit satteren Farben aufpeppen, wie z.B. mit der betrog färbenden Strumpfhose, die man hier überhaupt gar nicht sieht oder der Petrol farbenen Strickjacke, die noch gar nicht fertig ist. 

Ich hatte mir immer vorgenommen Muster zu vernähen und Jersey. Und hey, was soll ich sagen, beides habe ich ausprobiert und beides mag ich sehr! In diesem Fall heute der Jersey. Sehr bequem! Sehr praktisch! Ungemein gelenkig so ein Jersey als Kleid.

Kommen wir zum Schnitt. Wie einen angefangenen noch nicht vollendeten Overall, habe ich hier ein Kleid von Bootstrap Fashion vernäht. Aufmerksam bin ich auf den Schnittmuster-Anbieter durch Frau Nahtzugabe bei einer ihrer Schnittmusterparaden geworden (ich glaube, das ist nich nicht der richtige - ich schaue morgen noch mal, wenn ich nicht mehr so arg müde bin). Zunächst habe ich gedacht - uäh - das ist ja nix für mich: pdf, zusammen kleben,... sind ja auch so mega preiswert, taugen die etwas, Anmeldung, Körpermasse eintragen, wie umständlich,...

Ist auch ein bisschen so. Aber dann haben mich die beiden Schnittmuster so gereizt, dass ich es ausprobieren wollte. 

Nachtrag: Schnittmuster von bootstrap fashion - custom-fit sewing patterns:
Kleid 43249.

Ich werde vielleicht noch mal in einem eigenen Post über den Schnittmuster-Anbieter schreiben. Das wird hier sonst zu lang...

Hier nun ein paar Bilder - der Fotograf war heut der kranke, zu Haus gebliebene, sehr geduldige Grosse. 

Achtung Bilderregen.

 

Mama: Vielleicht nicht ganz von so weit unten? Sieht das denn gut aus?
Sohn: Naja, aber dann muss ich die Füsse abschneiden.
Mama: Nee, dann geh mal noch einen Schritt nach hinten. Das passt schon.

  

Ich habe echt einiges geändert: Oberteil kürzen an Taille und Schulter, Schulterbreite verschmälert, in der Weite heraus genommen, Ärmel selbst von Kurzarm auf Langarm gebastelt konstruiert und wieder auf 3/4 gekürzt, weil mega altbacken, Rockteil verlängert (jaha, wirklich)

Was aber mit Sicherheit auch daran liegt, dass dieser Schnitt bestimmt für Webmuster gedacht ist und nicht für Jersey. 
Das mega hohe Taillenband habe ich so gelassen. Obwohl es mir zuerst fremd vorkam, finde ich es jetzt ganz gut so.

Man kann sicher auch sehen, dass es nicht perfekt ist. Am hinteren Halsausschnitt steht es ab - aber ich hatte ehrlich gesagt keine Lust, die Overlocknaht aufzutrennen. Das hatte ich ein paar mal beim Ärmel Einsetzen und dabei zerlöchert gern der Stoff. Die Säume habe ich mit Hand genäht, wie macht ihr die, damit sie sich nicht zusammen ziehen?  Haha, das sieht dann jedenfalls lustig aus.

Hier noch mal die Rillen in nah - wobei ich erschrocken feststelle, dass der Stoff in der Gürtelzone pillt! Zum Glück hatte ich heute den schmalen Gürtel und nicht den breiten.

 

Ich bin aber sehr zufrieden mit meinem ersten Erwachsenen-Jersey-Kleid. 
Und zu guter Letzt hier noch ein Bild, welches ich beim Umtopfen auf dem Balkon im letzten Tageslicht geknipst habe. Schön oder?



Jetzt schaue ich bei Tee noch mal auf den MeMadeMittwoch, wo heute Monika ein sehr schönes Hemdblusenkleid vorstellt (Psst - steht auch noch auf meiner Liste, haha)



Kommentare:

  1. Mit diesem Kleid bleibst Du Deinem Stil total treu, obwohl es Jersey ist. Ich finde es ganz wunderbar. Hoffentlich hast Du Glück mit dem Stoff.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich habe noch immer das Gefühl, 'meinen' erst noch finden zu müssen, aber meist hat man ja doch Vorlieben, die sich nicht verelenden lassen ;)
      Liebe Grüsse Heike

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Schnitt und ein tolles Kleid. Da wüsste ich gern, welcher Schnitt das ist.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoppla, den link habe ich schlichtweg vergessen. Ich trage ihn nach:
      http://patterns.bootstrapfashion.com/index.php/catalogsearch/result/?q=43249
      Lieben Gruss und danke!
      Heike

      Löschen
  3. Sehr tolles Kleid. Steht dir super. Ich habs mir mal auf meine 'haben muss' Liste gelegt. Schaut wirklich toll aus.
    Ich würde mich über einen Bericht zum Schnittmuster-Anbieter freuen
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid gefällt mir sehr gut und wird mit dem Jäckchen bestimmt ein Traumpaar.
    LG Malou

    AntwortenLöschen